Die sichere Geldanlage mit bis zu 7,50 % Zinsen p.a.

Zur Zeit wird das Produkt XXL-Tagesgeld nicht mehr durch Raiffeisenbank Grimma eG angeboten. Für Bestandskunden ergeben sich keine Änderungen.

Mit dem XXL-Tagesgeld der Raiffeisenbank Grimma eG bieten wir Ihnen eine innovative Anlagealternative, deren Verzinsung wöchentlich in Anlehnung an die Entwicklung des Deutschen Aktienindex ( DAX ) festgelegt wird.

Sie profitieren von einem steigenden DAX, erleiden aber keine Verluste bei einem sinkenden Aktienindex.

So bleiben Sie mit XXL-Tagesgeld immer auf der sicheren Seite, auch was die Verfügbarkeit und Flexibilität angeht, denn es gibt keine Mindestlaufzeit und tägliche Zuzahlungen sind ebenso möglich.

Sie können jederzeit ein- oder aussteigen und das alles ohne irgendwelche Kosten.

Aktueller Zinssatz

Zinssatz: 0,14 % p.a. (gültig vom 20.09.2017 - 26.09.2017)

Ihre Vorteile

  • Mindesteinlage von EUR 2.500,-
  • Flexible Laufzeit: Sie können jederzeit über das eingesetzte Kapital verfügen oder es aufstocken
  • Sichere Zinsanlage mit den Vorteilen einer attraktiven Aktienanlage - und das bei Renditechancen von bis zu 7,50 % Zinsen p.a.
  • Chancen, wöchentlich vom Wachstum der 30 Top-Unternehmen Deutschlands zu profitieren
  • Bei negativer DAX-Entwicklung ist ihr Anlagekapital in vollem Umfang vor Kapitalverlust geschützt und sie erhalten eine Basisverzinsung von 0,01 % Zinsen p.a. garantiert

 

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die Raiffeisenbank Grimma eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.